Chaga mushrooms padenstoelen adaptogens superfoods focus lions mane
2 min Lesezeit

Willkommen in der Welt der Chaga-Pilze

Florian Fermin
Florian Fermin
Teilen vorbei

Ein nicht-psychedelischer Pilz mit einzigartigen gesundheitlichen Vorteilen. Treffen Sie Chaga! In diesem Artikel besprechen wir die Wirkung von Chaga-Pilzen, die Aktualisierung von Chaga und teilen unsere Schlussfolgerung, ob Chaga wirklich gesund für Sie ist oder nicht.

Was sind Chaga-Pilze?

Chaga ist ein Pilz, der am besten in kälteren Gebieten wie Nordeuropa und Russland wächst. Chaga-Pilze wachsen hauptsächlich auf Bäumen und haben oft ein schwarzes Aussehen mit einem orange/braunen Kern. Da Chaga von Natur aus reich an Antioxidantien ist, wird Chaga in nördlichen Kulturen seit Jahrhunderten als Arzneimittel zur Verbesserung der Widerstandskraft und zur Vorbeugung von Infektionen verwendet.

Zur Wirkung von Chaga auf den menschlichen Körper liegen noch relativ wenige wissenschaftliche Studien vor. In diesem Artikel besprechen wir, was bereits über diese Superpilze bekannt ist.

Gesundheitliche Vorteile von Chaga

Unterstützen Sie Ihren Widerstand

Es gibt bekannte Studien, die gezeigt haben, dass Chaga zur Produktion von Zytokinen beiträgt (1). Zytokine sind Botenstoffe zwischen Immunzellen und für das reibungslose Funktionieren Ihres Immunsystems unerlässlich. Aufgrund dieser Wirkung von Chaga auf Zytokine könnte das Risiko von Infektionen in Ihrem Körper verringert werden und Chaga könnte langfristige Infektionen verhindern (2).

Senkung des Cholesterinspiegels

Da Chaga von Natur aus reich an Antioxidantien ist, könnten diese Pilze zur Senkung Ihres Cholesterinspiegels beitragen (1). Ein hoher Cholesterinspiegel kann zu Herzproblemen führen. Chaga könnte daher zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beitragen.

Ist Chaga gesund?

Der wichtigste gesundheitliche Vorteil von Chaga besteht darin, dass diese Pilze reich an Antioxidantien sind. Viele Studien haben gezeigt, dass Antioxidantien für unseren Körper sehr wichtig sind und verschiedene Wirkungen haben können, wie z. B. die Verbesserung der Widerstandskraft, die Senkung des Cholesterinspiegels oder die Vorbeugung anderer Krankheiten. Wir kommen daher zu dem Schluss, dass ein Chaga eine gesunde und wertvolle Ergänzung zur täglichen Ernährung ist.

Verwendung von Chaga

Sie können Chaga auf verschiedene Arten verwenden. Die vielleicht bekannteste Form sind Nahrungsergänzungsmittel. Es gibt mehrere Marken, die Chaga in Pillenform oder in loser Pulverform anbieten.

In nördlichen Kulturen wird Chaga auch häufig zur Teezubereitung verwendet und dieser Trend breitet sich nun auch im Westen aus. Sie können Chaga-Tee ganz einfach zubereiten, indem Sie Chaga-Extrakt in warmes/kochendes Wasser geben und es einige Zeit ziehen lassen.

Bei Cupplement haben wir die Angewohnheit, immer zu prüfen, ob wir dem Kaffee Zusatzstoffe beimischen können. Und es stellt sich heraus, dass der leicht vanillige Geschmack von Chaga eine sehr gute Ergänzung zu Ihrer Tasse Kaffee ist! Achten Sie darauf, nicht zu viel hinzuzufügen, da sonst eine etwas sandige Struktur entsteht.

Nebenwirkungen von Chaga

Es sind nur wenige wissenschaftliche Studien bekannt, in denen Chaga am menschlichen Körper untersucht wurde. Die Anzahl der Studien zu den Nebenwirkungen ist daher begrenzt.

Allerdings könnte Chaga Ihren Blutzuckerspiegel beeinflussen und dieses Superfood wäre daher nicht für Menschen mit Diabetes geeignet (1). Chaga könnte auch mit der Blutgerinnung interagieren (3). Für Menschen, die Blutverdünner einnehmen, wäre Chaga daher nicht zu empfehlen.

Quellen in diesem Artikel

  1. https://www.healthline.com/nutrition/chaga-mushroom#benefits
  2. https://www.medicalnewstoday.com/articles/318527#immune-support
  3. https://www.webmd.com/diet/health-benefits-chaga-mushrooms#1